Neueste Infos

 

FV Gamshurst überzeugt in der Ferne - Agostino Fazio entscheidet mit Tor und Pass die Partie
SV Vimbuch - FV Gamshurst 0:2 (0:2)


Vimbuch/Achern-Gamshurst. Das war's dann, mit einer grundsoliden Mannschaftsleistung fuhr der FV Gamshurst den ersten Dreier in der neuen Saison ein. Beim heimstarken SV Vimbuch war es Gamshursts bester Mann, Agostino Fazio, der noch in der ersten Hälfte mit einem "Doppelschlag" die Partie entschied. Vor dem Gamshurster Doppelschlag hatte der SV Vimbuch allerdings leichte Vorteile, danach boten sich beiden Teams Chancen zum Anschluss als auch zur endgültigen Entscheidung.  Mit vier Punkten liegt der FV Gamshurst nun auf dem fünften Tabellenplatz und empfängt in der kommenden Heimpartie den VfB Bühl II.

Beide Teams zeigten zu Beginn erfrischenden Fußball und hatten auch ihre ersten Torchancen. Eine wunderschöne Dreierkombination von Ali Maamar Kouadri über Michael Mathies und der fein in den Lauf von Agostino Fazio, der nur noch einzuschieben brauchte, brachte den FV Gamshurst in der 30. Minute mit 0:1 in Führung. Innerhalb von nur 120 Sekunden dann das nächste Erfolgserlebnis für die Schützlinge von FVG-Trainer Daniel Wayoff. Ähnliche Situation wie bei der Führung, nur dieses Mal legte Agostino Fazio den Ball quer auf Youngster Marcel Koch der seine derzeit klasse Form mit dem 0:2 belohnte. In der zweiten Hälfte hatte der FV Gamshurst mehrere Hochkaräter konnte aber keinen Torerfolg erzielen. Letztendlich blieb es beim ungefährdeten wie auch verdienten 0:2 Erfolg für den FV Gamshurst. Gamshursts Trainer Daniel Wayoff war mit dem Auftritt seiner Jungs sehr zufrieden. "Wir sind heute für eine gute kämpferische und geschlossene Mannschaftsleistung belohnt worden, wo vor allem der unbekümmert aufspielende Marcel Koch und Routinier Agostino Fazio herausragten". (erb)